Kontakt

Unsere neue Büro Adresse

Rosendaler Weg 20
47551 Bedburg-Hau

Tel.  0 28 21 – 97 69 173
Fax  0 28 21 – 97 69 174

KartodroM
E-Mail: kartodrom@karthandel.com

auto-doc.ch

Willkommen bei Kartodrom

rotax

10. Mai 2017

IMG_2746

Die ROTAX MAX Challenge Germany ist bereit für den Saisonstart 2017: Auf dem hochgelegenen Vogelsberg in Wittgenborn wird die populäre Single-Brand-Serie den ersten von fünf Meisterschaftsläufen des Jahres absolvieren. Über 130 Teilnehmer haben sich für den ersten Schlagabtausch angemeldet und wollen auf dem 1.038 Meter langen Kurs in Hessen die ersten Punkte und Pokale einfahren.

Dass es in den sechs Klassen der Micros, Minis, Junioren, Senioren, DD2 Masters und DD2 spannend zur Sache gehen wird, steht außer Frage. Davon konnte man sich bereits beim RMC Open vor einigen Wochen überzeugen: Die „Generalprobe” in Wackersdorf glänzte mit vollen und internationalen Starterfeldern und lieferte einen ersten Vorgeschmack auf die anstehende RMC-Saison.

Bei den Jüngsten der Micros konnte sich Moritz Schmeiss (Beule Kart Racing Team) mit einem Dreifachsieg empfehlen und bei den Minis wird sicherlich  mit RMC-Open-Sieger Linus Hensen (Kartschmie.de) zu rechnen sein. Im Feld der Junioren konnte Laurenc Seifried (RS Competition) überzeugen. Als amtierender RMC-Vizemeister der Junioren wird er 2017 eine Favoritenrolle im Championat einnehmen.

Bei den Senioren kämpfen die Piloten um die Nachfolge Christopher Dreysprings, der 2016 nur sporadisch im Kartsport unterwegs sein wird und den Sprung in den GT-Rennsport wagt. Daniel Woik und Robert Kindervater (beide Woik Moptorsport) sowie Tim Mika Metz (CRG performance) werden bestimmt ein Wörtchen um den Sieg mitreden, gehörten sie schon in der Vergangenheit zu den regelmäßigen Siegkandidaten. Dennoch lässt sich im größten Feld der RMC Germany nur schwer eine Prognose treffen, könnten doch auch frisch aufgestiegene Junioren für Überraschungen sorgen.

Im DD2 Masters werden wohl die erfahrenen Piloten den Ton angeben. Die mehrfachen Champions Tommy Helfinger (Praga Official Racing Team Germany) und Thomas Schumacher (Kartsport Klimm) treffen hier aufeinander und müssen sich gegen schnelle Neuzugänge wie den RMC-Open-Sieger Patrick Weinstock (VPDR) behaupten.

Die Königklasse der DD2 stellt ein wahres Sammelbecken an Top-Piloten: Euro-Challenge-Auftaktsieger Max Fleischmann (VPDR) muss sich hier gegen den mehrfachen RMC-Champion Pascal Marschall (Beule Kart Racing Team) sowie international erfahrene Piloten des Kalibers Martin Mortensen und Marcel Schirmer (beide RS Competition) behaupten. Dem gegenüber stehen schnelle DD2-Rookies wie Niklas Bendfeldt (Kartschmie.de) oder Pascal Drewing (Praga Official Racing Team Germany), die den etablierten DD2-Profis das Leben schwer machen wollen.
Für alle Daheimgebliebenen bietet die RMC Germany eine umfassende Live-Berichterstattung. Das Qualifying und alle drei Rennläufe, welche für die Tageswertung addiert werden, gibt es im umfassenden Video-Stream. Im eigenen Youtube-Channel und auf camp-company.de/rmclive1 sowie auf der offiziellen RMC-Facebook-Fanpage (facebook.com/rmcgermany) wird es ein breites und unterhaltsames Angebot geben, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.